ADVERTISEMENTS

Anzeige

Jetzt könnt ihr die 6 Gratis-Games herunterladen

Der Startschuss für die neuen PS-Plus-Spiele ist gefallen – und diesen Monat lässt Sony besonders viele Gratis-Games springen. Gleich 6 Spiele könnt ihr euch ab sofort kostenlos herunterladen. Wir verraten euch, welche es sind – und für wen sich der Download lohnt. 

PS Plus: Die neuen Gratis-Spiele sind verfügbar

Es ist mal wieder soweit. Sony hat enthüllt, auf welche Gratis-Spiele sich PlayStation-Plus-Abonnenten im kommenden Monat freuen dürfen.

Bereits vorab wurde bekannt, dass die Nutzer sich über besondere viele kostenlose Games freuen dürfen, denn zur Feier des fünfjährigen PSVR-Jubiläums gibt es drei zusätzliche VR-Spiele abzustauben. Hier die Übersicht, über die neuen Spiele, die ihr euch ab dem 2. November 2021 kostenlos herunterladen könnt:

Während ihr euch die ersten drei Non-VR-Spiele bis zum 06. Dezember 2021 sichern könnt, sind die drei letzten noch länger verfügbar. The Walking Dead: Saints & Sinners, The Persistence und Until You Fall könnt ihr euch bis zum 03. Januar 2022 herunterladen.

12 Monate PlayStation Plus bei Amazon anschauen

Eine große Neuerung in diesem Monat: Es gibt kein exklusives Spiel für PS5-Nutzer mehr. Dieses Mal können sich auch PS4-Spieler alle Games kostenlos sichern – auch die VR-Spiele . Zum Spielen benötigt ihr jedoch zwangsläufig ein PSVR-System.

SONY PS VR Starter Pack inklusive VR-Headset

SONY PS VR Starter Pack inklusive VR-Headset

Die neuen PS-Plus-Spiele im Detail

Bei Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning handelt es sich um eine überarbeitete Version des ursprünglich 2012 erschienenen und damals gefloppten Action-Rollenspiels. Zu Beginn könnt ihr euch euren eigenen Charakter in der Welt von Amalur erstellen und euch eine genreübliche Klasse aussuchen. Krieger, Schurke und Magier stehen zur Auswahl.

Nachdem ihr in einer Forschungseinrichtung wiederbelebt werdet, wird euch schnell von Einwohnern der Welt vermittelt, dass ihr der auserwählte Held seid, der die Welt vor dem Untergang bewahren soll.

Die Kämpfe mit euren Widersachern laufen in der Third-Person-Perspektive in Echtzeit ab und erinnern leicht an das Kampfsystem aus den alten God-of-War-Spielen.

Der Trailer des Spiels gibt euch einen ersten Eindruck von der Fantasy-Welt Amalur: 

Wer hingegen nach einem neuen Multiplayer-Spiel sucht, das er mit seinen Freunden zocken kann, sollte stattdessen einen Blick auf First Class Trouble werfen. Das Spielprinzip ähnelt dem modernen Klassiker Among Us: Die Spieler müssen Aufgaben an Bord eines Raumschiffes lösen, um zu überleben.

Doch unter ihnen befinden sich auch einige Verräter, die ihnen ans Leder wollen. Wem könnt ihr vertrauen? Und wer versucht euch hingegen nur hinters Licht zu führen, um euch anschließend um die Ecke zu bringen?

Erste Spielszenen gibt es im offiziellen Ankündigungs-Trailer zu sehen: 

In Knockout City liefert ihr euch digitale Dodgeball-Schlachten auf wilden Spielkarten. Euer Ziel: Das gegnerische Team zu eliminieren, indem ihr es mit Bällen abwerft.

Wenn ihr gerade keinen Ball zur Hand habt, ist das kein Problem. Einer eurer Mitspieler kann sich kurzerhand ebenfalls in ein wurffähiges Geschoss verwandeln.

Wie sich das wilde Sport-Game spielt, könnt ihr in diesem Video sehen: 

Als letztes kommen wir zum kostenlosen VR-Spiel in diesem Monat: The Walking Dead – Saints & Sinners. Das Action-Abenteuer gehört definitiv zur Riege der besonders empfehlenswerten VR-Spiele, die eindrucksvoll unter Beweis stellen, was man alles aus dem Medium herausholen kann.

In der knapp 6 Stunden langen Kampagne müsst ihr euch nicht nur in regelmäßigen Abständen mit allerlei Waffengewalt gegen Untote zur Wehr setzen, sondern auch schwierige Entscheidungen treffen, die mitunter Einfluss auf den Fortlauf der Geschichte nehmen.

Mit einem Schwer bewaffnet zieht ihr in Until You Fall aus und stellt euch so lange bunten Fantasie-Wesen im Zweikampf, bis ihr ins Gras beißt. Dank der Rogue-Lite-Mechanik fangt ihr jedoch nicht wieder komplett bei Null an, sondern könnt einige Vorteile in eure nächste Runde übernehmen.

Erstes Gameplay seht ihr im Trailer: 

Allein auf einem von Zombie-ähnlichen Kreaturen verseuchten Raumschiff schlagt ihr euch in The Persistence durch die dunklen Gänge, um euer interstellares Gefährt wieder zum Laufen zu kriegen.

Mehr vom Spiel gibt es im Trailer zu sehen: 

Was ist eigentlich PlayStation Plus – und lohnt sich das?

Um online spielen zu können, braucht ihr für die PlayStation 4 und die PlayStation 5 ein PlayStation-Plus-Abonnement. Das ermöglicht euch, den Multiplayer-Modus zu nutzen und stellt euch Cloud-Speicher für Save-Games und anderes zur Verfügung. Zusätzlich bekommt ihr besondere Angebote im PlayStation Store, die nur Mitglieder erhalten und schlussendlich mindestens zwei Gratis-Spiele im Monat.

12 Monate PlayStation Plus bei Amazon anschauen

Kostet das Geld? Ja, der Service kostet euch im Jahr 59,99 Euro, für drei Monate bezahlt ihr 24,99 Euro und für einen Monat 8,99 Euro. Ab und an werden die einzelnen Abonnements auch reduziert angeboten.

Das geht entweder direkt über den PlayStation Store oder bei Amazon – da bekommt ihr wahlweise eine PS Plus-Karte oder einen Download-Code geschickt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ADVERTISEMENTS

Anzeige